Beiträge durchsuchen

Autor: admin

Zahlwörter

Text aus einem Duden-Newsletter übernommen: Zahlwörter Wenn Sie an Zahlwörter denken, fallen Ihnen vermutlich eins, zwei, drei … ein. Aber das ist nur ein Teil unseres Zahlwortbestandes. Diese „Grundzahlen“ werden als Kardinalzahlen bezeichnet, wobei Kardinal hier nichts mit der Kirche zu tun hat, sondern im Sinne von „grundlegend, hauptsächlich“ verwendet wird. Die Kardinalzahlen werden stets kleingeschrieben, wenn sie auf einen Wert verweisen: Diese drei waren mir gleich sympathisch. Nur wenn die Ziffer selbst gemeint ist, […]

Erste Sätze

Man mag darüber denken, wie man will. Der erste Satz eines Buches sollte bestimmt nicht überbewertet werden, aber man darf ihn auch nicht unterschätzen. Er ist wie die auf die Suppe gestreute Petersilie, das Sahnehäubchen, die eine, glänzende Zuckerperle auf dem Kuchen. Der erste Satz trägt viel zum ersten Eindruck eines Buches bei – nebst Cover, Titel und Klappentext. Wer das Buch aufschlägt und von Anfang an beginnt zu Lesen, wird von einem hervorragenden ersten […]

selber oder selbst?

Von Testlesern wird meine Verwendung von selber häufig angekreidet. Gehorsam ersetzte ich sie mit selbst. Und doch gibt es Situationen, wo selber besser passt, als selbst. Auf korrekturen.de findet man eine interessante Abhandlung und Diskussion dazu. Es ist also nicht so klar, wie es scheint. Link: hier klicken Hier die interessantesten Meinungen aus obiger Quelle dazu: selber: Ich selber habe es angefertigt. (Betonung also auf das Ich.) selbst Selbst ich war in der Lage, es […]

Suter Angela

Angela Suter erlebte ich zum ersten Mal live, als ich in Bern eine Gemeinschaftslesung besuchte von Christine Jaeggi, Dina Casparis und eben Angela Suter. Letztere hatte erkältungsbedingt gerade keine Stimme, weshalb ihr witziger Text von ihrer Lektorin vorgetragen wurde. Angela Suters Homepage Debütroman: Untermieter im Kopf  

Summer Janaya

Janaya Summer kenne ich von Instagram und Facebook. Sie schreibt Australien-Romane, kann aber noch keine Veröffentlichung von ihr finden. Möglicherweise ist das Roman-Debüt in Vorbereitung. Hier schon mal ihre Facebook-Seite…

Haare oder Haar?

Für Haare, die sich überall befinden, nur nicht auf dem Kopf, verwendet man ausschließlich PLURAL. Bsp.: Haare im Waschbecken, Haare auf dem Fußboden, auch: Haare auf der Brust! ABER: „das/ein Haar in der Suppe“, wenn es tatsächlich nur 1 einzelnes Haar ist. Wenn es sich um die Haare auf dem Kopf handelt, kann man ENTWEDER singular ODER plural verwenden. Quelle: https://forum.wordreference.com/threads/haar-haare.252985/

Mit Kritik umgehen

Anonyme und rein abwertende Kritik links liegen lassen. Ernstzunehmende Kritik erfüllt diese 2 Kriterien: Die Kritik ist nicht anonym verfasst. Die Rezensentin bringt dem Autor Wohlwollen entgegen, auch wenn das Werk kritisiert wird. Fazit: Kritik nur ernst nehmen, wenn sie mit Namen und Wohlwollen gegenüber dem Autor geäussert wird.

Nächste Seite »